HMC Büttgen E.V. Minigolfsport aus Leidenschaft



 

 

Neuigkeiten Saison 2013/2014

 

 

Guter Auftritt der Gebrüder Brocks in Eslohe (08.06.2014)

 

 

Beim heutigen "Schinkenturnier" in Eslohe starteten vom HMC Büttgen das Brüderpaar "Blitzi" und "Bomba" Brocks. Die Teilnahme an diesem Turnier beschlossen wir erst einen Abend vorher sehr kurzfristig und spontan. Ich holte mir den Pistenplan von der Esloher Homepage und wir packten uns ein paar Bälle zusammen. Demzufolge waren unsere Erwartungen natürlich nicht sehr hoch, weil es eine für uns unbekannte Anlage war, die sich als sehr anspruchsvoll erwies und wir nur die eine Stunde vor Turnierstart dort trainieren konnten.
Turnierstart war um 11:00 Uhr bei strahlendem Sonnenschein und sage und schreibe schon 26° und es wurde zunehmend heißer. Blitzi ging in Paarung 2 an den Start und spielte eine ordentliche 26 gefolgt von mir in Paarung 3 mit einer 27. Die nächsten beiden Runden spielten Blitzi 35 und 28 und ich 26 und 32 bevor wir dann in die Abschlussrunde gingen:  Blitzi 28 und Bomba 24.
In der Abschlusstabelle bei den Herren belegte ich mit 109 Schlag Platz 5, gefolgt von Blitzi mit 117 Schlag auf Platz 8.
 
Das war im wahrsten Sinne des Wortes ein heißer Tanz aber es hat uns sehr viel Spaß gemacht und der HMC Büttgen wurde gut von uns im Sauerland vertreten.
Ergebnisse gibt es hier.
 
Ralf "Bomba" Brocks, den 08.06.2014
 

 

 

 

 

HMC II : Ergänzender Bericht zum Spieltag in Syburg (31.05.2014)

 

 

In der Verbandsliga fand am 25. Mai 2014 fand der letzte Spieltag der Saison 2013/2014 auf der Heimanlage des MGC Dortmund-Syburg statt.

Auch vom Wetter her gelang ein sehr schöner Saisonabschluss, es war nicht zu kalt, nicht zu heiß, nicht regnerisch und nicht windig.

 

Merkwürdig war, dass der Tabellenerste, die Spieler der Mannschaft des HMC Büttgen 2, zwar, wie so oft dieser Saison, einen sehr guten Start mit der tagesbesten Mannschaftsrunde (116 Schlag) hinlegten, aber dann den zweiten Durchgang 20 Schlag schlechter beendeten. Hierdurch setzten sie fast den Tagessieg „auf Spiel“, denn die Spieler des BSV Castrop 2, die den Büttgenern bereits an den vorangegangenen fünf Spieltagen jeweils einen spannenden Kampf um den jeweiligen Tagessieg geliefert hatten, rückten mit 131 und 127 Schlag in den beiden ersten Durchgängen an die Büttgener heran. Im dritten Durchgang erzielten dann beide Mannschaften ihre jeweils schlechtesten Durchgänge, die Büttgener mit 142 Schlag und die Castroper mit 145 Schlag, so dass die Büttgener mit 9 Schlag Vorsprung und einem Gesamtergebnis von 394 Schlag den Tagessieg erzielten.

 

Eine konkrete Ursache für die insgesamt eher schlechten Gesamtergebnisse der SpielerInnen an diesem Spieltag konnte nicht festgestellt werden. Zwar handelt es sich bei dieser Anlage um eine der schwereren Miniaturgolfbahnen in NRW, aber die Ergebnisse an diesem Spieltag wichen auffällig stark ab von denen, die alle SpielerInnen dieser Liga während der gesamten vorhergehen-den Spiele erzielt hatten, und die teilweise sehr hohen Schlagdifferenzen zwischen den einzelnen Runden desselben Spielers fielen auch ins Auge.

So lagen zwischen der jeweils besten und der jeweils schlechtesten Runde bei gleich zwei Spielern des HMC Büttgen sage und schreibe 9 Schlag (Kai Krumm und Ralf Brocks) bei Pascal Meister (As Witten) 10 Schlag, Achim Herzberg (Syburg) 13 Schlag, bei Erwin Butscher (Dormagen) 16 Schlag.

 

Auffällig war ebenfalls, dass nur zwei Spieler Ergebnisse unter 70 Schlag in drei Durchgängen erzielten:

Philipp Lange war der konstanteste und beste Spieler auf dem Platz mit 22,22,23 = 67 Schlag, Gerd Becker von den Gastgebern erzielte mit 23,24,22 Schlag insgesamt 69 Schlag.

 

Sehr erfreulich war aus Sicht des HMC Büttgen, dass der Mannschaftsersatzspieler Carsten Brocks mit 70 Schlag das zweitbeste Tagesergebnis erzielte. Darüberhinaus freuten sich die Büttgener mit Marcel Brocks über den ersten Einsatz in der Mannschaft von Spielbeginn an, den Marcel mit soliden 79 Schlag, einem der besseren Ergebnisse, die von allen TeilnehmerInnen an diesem Tag erzielt wurden, beendete.

 

Eindrucksvoll waren fünf Tagessiege an sechs Spieltagen, die dem HMC Büttgen II gelangen. Herzlichen Glückwunsch an die Meister der Verbandsliga

2 NBV !

 

Es bleibt spannend, ob – wie eigentlich avisiert zu Saisonanfang – ein direkter Aufstieg des HMC Büttgen II erfolgt oder wegen der zahlreichen Ligenände-rungen im übergeordneten NBV Bereich eine Relegation durchgeführt werden muss.

 

Jeweils bester Spieler/in der teilnehmenden Mannschaften (3 Runden Miniaturgolf):

 

HMC Büttgen 2:                            Carsten Brocks         70 Schlag  

BGSV Castrop 2:                           Philipp Lange          67 Schlag

MGC As Witten 2:                         Wolfgang Bomblies  76 Schlag

Olympia Dortmund:                        Michael Dassek       82 Schlag

BGC Dormagen 2:                          Achim Krause           77 Schlag

Dortmund Syburg:                         Gerd Becker               69 Schlag  

 

Kaarst-Büttgen, den 31. Mai 2014

KKE

(Spieltagsbericht aufgrund persönlicher Eindrücke und Wertungen der Verfasserin)

 

 

(Souveräner Staffelsieger !!!)

 

 

(verdiente Meisterfeier !!)

 

 

 

Presseartikel (1) aus der NGZ vom 31.05.2014 (31.05.2014)

 

Hier gibt es den Artikel als pdf-Download

 

 

 

 

 

Presseartikel (2) aus der NGZ vom 31.05.2014 (31.05.2014)

 

Hier gibt es den Artikel als pdf-Download

 

 

 

 

 

HMC II : Ergebnisse der Saison 2013/2014 komplett ! (26.05.2014)

 

 

Ab sofort sind alle Ergebnisse unserer Zweitvertretung online, ein großes "Danke Schön" an Karl-Willi Schwind für die gute Zusammenarbeit.

 

 

HMC III : Ergebnisse der Saison 2013/2014 komplett ! (26.05.2014)

 

Ab sofort sind alle Ergebnisse unserer Drittvertretung online, auch der lange verschollene Gladbacher Spieltag.

  

 

HMC I : Keine Punkte in Neheim (26.05.2014)

 

Unsere 1.Mannschaft musste gestern auf der schweren Betonanlage in Neheim-Hüsten antreten.Die Ausgangslage war klar, man konnte durch ein gutes Mannschaftsergebnis vorzeitig den Klassenerhalt sichern. Leider kam es anders, denn man spielte nur unterdurchschnittlich und wurde knapp hinter Castrop Letzter. So wird es wieder richtig spannend, denn vor dem letzten Spieltag auf Beton in Bochum liegt HMC I nun mit 24 Punkten weiterhin zwar auf dem 3.Platz, aber nur noch 6 Punkte vor dem Abstiegsplatz. Bester Büttgener war wieder einmal Frank Völzke mit 116 Schlag auf 4 Runden.

Ergebnisse gibt es hier.

 

 

HMC Damen : Überzeugend !!! (26.05.2014)

 

 

Bei sommerlichen Temperaturen auf der anspruchsvollen und damit nicht so einfach zu spielenden Anlage in
Neheim-Hüsten dominierten auch am 5. Spieltag der Regionalliga West  die Damen vom HMC Büttgen 
(in bekannter Besetzung) und holten  ernneut den Tagessieg mit 397 Schlägen vor den Damen  von Bergisch Land/Bottrop, (420 Schläge)
Bestes Ergebnis spielte die Ersatzspielerin vom HMC, Petra Träger (120 Schläge).
Bemerkenswert wären da noch  (für jeden der die 13 in Neheim  kennt)  die  3 Asse vom HMC in der 2. Runde .
Am letzen Spieltag in Bochum am 22. Juni  werden beide Teams wieder ihr bestes geben
Ergebnisse gibt es hier
 
Sabine Klein, den 25.05.2014

 

 

 

HMC II : Nie gefährdeter Staffelsieg  !! (26.05.2014)

 

Auch auf der anspruchsvollen Miniaturgolfanlage in Dortmund-Syburg war unsere 2.Mannschaft nicht zu stoppen ! Eine sehr geschlossenen Mannschaftsleistung sicherte zum 5. Male die volle Punktzahl. Bester Büttgener war Carsten Brocks mit 70 Schlag auf 3. Noch herauszuheben ist die 78 von Melanie Friedrich, die damit zum ersten Mal unter 80 auf 3 Miniaturgolfrunden spielte. In der nächsten Saison wird unsere Zweite voraussichtlich in der neu formierten NBV-Bezirksliga antreten umd somit wieder am Kombispielbetrieb teilnehmen.

 

 

(Carsten "Blitzi" Brocks)

 

 

 

HMC III : Fassbender und Draht überzeugen (26.05.2014)

 

Gestern musste unsere Drittvertretung in Dormagen-Hackenbroich zum letzten Verbandsligaspieltag antreten. Es gewann der BGC Paffendorf vor Kerpen III und sicherte sich damit den Meistertitel. Für HMC III ging es nur noch um einen versöhnlichen Saisonabschluss. Angeführt von Mannschaftsführer Uli Ehlert wusste man wieder einmal nur teilweise zu überzeugen. Nach langer Durststrecke lief es für Lothar Draht endlich wieder richtig gut. Er war mit 77 auf 3 zweitbester Büttgener hinter Markus Fassbender (72). Leider reichte es wieder einmal nicht für Punkte. So belegt man hinter dem 1.KGC Mönchengladbach II den letzten Platz, aber zu mindestens wurde das Heimspiel in dieser Saison gewonnen.

 

 

 

 

 

 

Presseartikel aus der NGZ vom 13.05.2014 (13.05.2014)

 

Hier gibt es den Artikel als pdf-Download

 

 

 

 

HMC III : Ergebnisse online (12.05.2014)

 

Hier findet Ihr die Ergebnisse unserer Drittvertretung von 5.Spieltag in Köln Ehrenfeld bei Kölner MC

 

 

HMC Damen : Ergebnisse online  (11.05.2014)

 

Hier findet Ihr die Ergebnisse unserer HMC Damen vom 4.Spieltag der Regionalliga West in Langenberg.

 

 

HMC verliert im DMV-Pokal deutlich (11.05.2014)

 

Bei widrigen Wetterbedingungen, es war sehr stürmig, wurde heute auf unserer Miniaturgolfanlage in Büttgen das Drittrundenspiel im DMV-Pokal, zwischen dem HMC und dem MGC Dormagen-Brechten ausgetragen.

Im Allgemeinen wird in unserer Sportart der Heimmannschaft die Favoritenrolle zugesprochen. Doch beim heutigen Aufeinandertreffen sah das anders aus. Die Mannschaft des MGC, um Mannschatfsführer Stephan"Taffo" Bremicker, war gespickt mit Top-Spielern des Minigolfsports, 2 Juniorenweltmeister, aktuelle Bundesligaspieler und ein ehemaliger Deutscher Meister. Trotzdem sah sich der HMC nicht chancenlos. Die von Sportwart Kai Krumm gut aufgestellte Mannschaft ( Haubeil/Krumm/Thimm/Völzke/Wehner/Quandt) ging ,auf Grund der zuletzt aufgestellten Bahnenrekorde, selbstbewußt in dieses Rhein-Kreis-Derby. Doch es sollte bitter für unsere Mannschaft werden, denn der MGC landete einen Start-Ziel-Sieg. Direkt in Runde 1 musste der HMC, nach Bahn 13, den entnervten Sven Thimm auswechseln und Jürgen Quandt stand dann leider auf verlorenem Posten gegen Bundesligaspieler Junkermann, obwohl er mit einer 68 auf 3 Runden noch das Büttgener Bestergebnis spielte.

Leider konnte kein Büttgener auch nur annähernd sein spielerisches Potential abrufen. Thomas Wehner gewann die einzigen 2 Punkte für den HMC im Duell mit Juniorenweltmeister Robin Hettrich. Tagesbestergebnis spielten die Dormagener Junkermann und "Schnitzel"Kube (beide 66 auf 3). Der MGC trifft nun auf den MGC Epe.

Alle Ergebnisse findet Ihr hier und Fotos hier

 

 

 

(MGC Dormagen-Brechten und HMC Büttgen, freundschaftlich vereint !!!)

 

 

HMC II : Ergebnisliste online (10.05.2014)

 

Die offizielle Ergebnisliste vom 5.Spieltag in Dortmund-Brechten (Olympia Dortmund) findet Ihr hier.

 

 

 

DMV Pokal : HMC vs. MGC Dormagen-Brechten (10.05.2014)

 

Am morgigen Sonntag kommt es zum Showdown im DMV Pokal in Büttgen. Unser HMC trifft auf den MGC Dormagen-Brechten. Die Hackenbroicher sind leichter Favorit, weil sie mit einem Top-Team antreten werden. Für den MGC werden Robin Hettrich, Vanessa Peuker (beide aktuelle Mannschaftsjugendweltmeister), Sebastian "Schnitzel" Kube, Alexander Junkermann (beide aktuelle Bundesligaspieler), Marvin Neufeld (ehemaliger HMC´ler) und dazu der ehemalige deutsche Meister Stephan "Taffo" Bremicker ,als Teamcaptain, auflaufen.

Trotz dieser scheinbaren sportlichen Übermacht wird unser Sportwart Kai Krumm  dieser Top-Mannschaft aber mit Sicherheit eine schlagkräftige Truppe entgegensetzen.Wenn unser Team die Leistung vom letzten Heimspiel abruft, wird es ein spannendes Duell auf Augenhöhe.

Dieses hochkarätige Minigolfderby beginnt um 10:00h und jeder Zuschauer ist herzlich willkommen, für das leibliche Wohl wird gesorgt sein.

 

 

(Marvin Neufeld 2012, noch in den Farben des HMC Büttgen)

 

 

Interessantes Interview mit dem Weltmeister Achim Braungart-Zink (07.05.2014)

 

Hier gibt es den Artikel als pdf-Download

 

 

 

Ergebnisse von HMC I online (07.05.2014)

 

Die Ergebnisse vom Spieltag der Regionalliga West beim BGV Bergisch Land findet Ihr hier.

 

 

Presseartikel (2) aus der NGZ vom 07.05.2014 (07.05.2014)

 

Hier gibt es den Artikel als pdf-Download

 

 

 

 

 

Presseartikel (1) aus der NGZ vom 07.05.2014 (07.05.2014)

 

Hier gibt es den Artikel als pdf-Download

 

 

 

 

 

 

HMC Damen überragend (05.05.2014)

 

Unsere Damenmannschaft stand vor ihrer schwersten Saisonaufgabe :  Das Duell auf der Heimanlage ihrer direkten Konkurrentinnen. Überraschenderweise wurde es ein nie gefährdeter Start -Ziel -Sieg. Zum Schluss war es ein Vorsprung von 14 Schlag gegenüber der SG Bergisch Land / Bottrop. Diesmal überzeugte besonders Neuzugang Sabine Klein mit einer 108 auf 4 Runden.

 

HMC I überrascht in Langenberg (05.05.2014)

 

Die extrem schwierige Miniaturgolfanlage des BGV Bergisch Land war der Schauplatz des 4. Spieltages in der Regionalliga West. Es wurde ursprünglich mit einem Heimsieg der "Bergisch Länder" gerechnet, doch es kam komplett anders. Die Sauerländer Truppe aus Neheim gewann knapp vor unserer Erstvertretung ! Obwohl kurzfristig durch den Ausfall von Stammspieler Frank Völzke geschwächt, überzeugte HMC I durch eine geschlossene Mannschaftsleistung. Beste HMC`ler waren Jürgen Quandt (93) und Neuzugang Dirk Lumma (94).

So kann es weitergehen !!!!!!

 

 

HMC II marschiert !!! (05.05.2014)

 

 

In der Verbandsliga fand am 4. Mai 2014 fand der fünfte und vorletzte Spieltag der Saison 2013/2014 auf der Heimanlage des S.C. Olympia Dortmund in Dortmund-Brechten statt. Bei zwar sonnigem, aber durchaus auch windigem und dadurch kaltem Wetter mussten sich alle SpielerInnen „zwiebelmäßig“ dick anziehen, viele Bälle und Finger waren zu kalt. Es gelangen nur wenige Ergebnisse unter 70 Schlag. Der Tagessieger hatte einen Rundenschnitt von 25,2 Schlag und damit den „schlechtesten“ aller bisherigen Spieltage: in Dormagen war es ein Schnitt von 24,53, in Büttgen einer von 22,46, in Castrop einer von 23,20, in Witten einer von 24,66. Bei dieser Miniaturgolfanlage handelt es sich um eine technisch anspruchsvolle Anlage, die gute Ergebnisse nicht „verschenkt“ und wie bereits in den vielen Jahren ihrer Existenz einen supergepflegten Gesamteindruck wie ein kleiner Park bietet, was maßgeblich dem Platzbetreiber, der Familie Hausberg, zu verdanken ist.

 

Es entwickelte sich der schon aus den vorangegangenen Spieltagen bekannte spannende Zweikampf der beiden Mannschaften, die die aktuelle Tabelle anführen: des BGSV Castrop 2 und des HMC Büttgen 2, während die SpielerInnen des MGC-Dortmund-Syburg 2 erneut punktlos den Spieltag beenden mussten.

 

Nach dem ersten Durchgang lag die Mannschaft des HMC Büttgen 2 mit 5 Schlag und einer 125-er Mannschaftsrunde vor der Heimmannschaft, gefolgt von den Castropern mit 135 Schlag. In den folgenden Runden kämpften sich die Castroper wieder vor die Heimmannschaft auf den zweiten Platz vor und es wurde immer knapper mit der Führung des HMC Büttgen 2. Nach dem zweiten Durchgang führten die Büttgener mit 246 Schlag, die Castroper folgten mit 253 Schlag, die Heimmannschaft lag mit 284 Schlag auf dem dritten Platz, den sie auch bis zum Spielende verteidigte. Die Büttgener hatten mit 121 Schlag die zweitbeste Tagesrunde hingelegt, die Castroper mit 118 die beste Tagesrunde. Im dritten Durchgang ließen die Büttgener stark nach und erzielten lediglich 132 Schlag, während die Castroper mit 128 Schlag aufholen konnten. Mit nur 3 Schlag Vorsprung konnten die Büttgener den Tagessieg verbuchen und damit den vierten von bisher fünf Spieltagen der Saison gewinnen.

 

 

Die Vorentscheidung für den Sieger der Verbandsliga 2 dürfte damit gefallen sein für den HMC Büttgen 2, der die Tabelle mit 1801 Schlag und 48 Punkten anführt, gefolgt von Castrop mit 1888 Schlag und 42 Punkten.

 

 

Jeweils bester Spieler/in der teilnehmenden Mannschaften (3 Runden Miniaturgolf):

 

HMC Büttgen 2:                     Manfred Schöbel            69 Schlag

BGSV Castrop 2:                    Philipp Lange                 70 Schlag

MGC As Witten 2:                  Margot Fritzenkötter       85 Schlag

Olympia Dortmund:                 Jens Engelbracht        79 Schlag

BGC Dormagen 2:                  Achim Krause               79 Schlag

                                                Alfred Verhoeven           79 Schlag

Dortmund Syburg:                   Achim Herzberg            80 Schlag   

 

Kaarst-Büttgen, den 4. Mai 2014

KKE

 

 

 

 

HMC III in Köln - Ehrenfeld chancenlos (05.05.2014)

 

Unsere Drittvertretung musste am 5. Spieltag beim Kölner MC auf der anspruchsvollen Miniaturgolfanlage in Köln-Ehrenfeld antreten. Bis aufs Heimspiel, in der Saison punktlos geblieben, sollte leider auch diesmal nichts zählbares herausspringen. Beste HMC´ler waren U.Ehlert (74) und M.Fassbender (80).

Ergebnisse findet Ihr demnächst hier.

 

 

 

Presseartikel aus der NGZ vom 30.04.2014 online (30.04.2014)

 

Hier gibt es den Artikel als pdf-Download

 

 

 

 

 

 

Knappes Rennen bei der Regenschlacht in Neheim - Hüsten (28.04.2014)

 

8 Teilnehmer des HMC Büttgen traten am vergangenen Wochenende die Reise ins sauerländische Neheim-Hüsten zur WDM Kombi 2014 an. Leider musste am 2.Tag das Turnier wegen Dauerregens abgebrochen werden, da aber am ersten Tag 4 Runden gespielt werden konnten, wurde die WDM gewertet. Bei den Jungsenioren zeigten sich Frank Völzke und Andreas Träger in einer sehr guten Form und landeten schlaggleich auf den Plätzen 4 und 5. 

Vorjahressiegerin und Neuzugang Sabine Klein enttäuschte leider dieses Jahr und wurde in der Damenkonkurrenz Letzter. Jürgen Quandt , Thomas und Tina Wehner , Petra Träger und Pia Riebesam landeten in Ihren Kategorien im Mittelfeld.

Sehr spannend war die Entscheidung in der Mannschaftskonkurrenz : Unser Team vom HMC landete schlaggleich mit dem MGC Dormagen-Brechten auf dem 4. Platz, nur einen Schlag hinter dem Siegerteam vom VFM Bottrop.

Ergebnisse findet Ihr hier.

 

 

 

Ergebnisse 4. Spieltag von HMC III online (24.04.2014)

 

Was lange währt...... Ergebnisse aus Kerpen findet Ihr hier

 

 

Pressebericht  über den Dormagener M.Janßen (22.04.2014)

 

Hier gibt es den Artikel als pdf-Download

 

 

 

Erfolgreiche HMCler in Hardenberg (22.04.2014)

 

Bei herrlichem Osterwetter fand am Ostersamstag das 10. Osterturnier des BGS Hardenberg-Pötter auf der Miniaturgolfanlage am Schloss Hardenberg statt.

Über 60 Teilnehmer, davo 8 befreundete Minigolfer aus Belgien, hatten sich nach Neviges gemacht. Mit Danny Hense und Mickey Bechte (beide SG Arheiligen) waren auch zwei 1.Bundesligaspieler am Start.

Die Farben unseres HMC´s vertraten Thomas Wehner, Mabel Ahrentropp und die Gebrüder Brocks.

Durch die Teilnahme am Hardenberger Winterpokal erhofften sich die Büttgener gute Platzierungen. Dies gelang eindrucksvoll, denn es wurde 3 Podiumsplätze erspielt. Bei den Jungsenioren wurde Thomas Dritter, und bei den Damen verpasste Mabel knapp den Sieg und wurde souverän, hinter Susanne Fischer (MGC Porz), Zweite.

Überragend : Ralf "Bomba" Brocks !!!

In der Herrenkonkurrenz nur von Bundesligaspieler Danny Hense geschlagen, erspielte er sich mit einer 92 auf 4 den Silberrang.

Ergebnisse findet Ihr hier .

 

 

 (Ralf "Bomba" Brocks)

 

 

Interessanter Minigolfbericht bei RP-Online (22.04.2014)

 

hier findet Ihr einen tollen Bericht über den Präsidenten unseres nächsten DMV-Pokal Gegners, MGC Dormagen - Brechten !

 

 

 

Presseartikel aus der NGZ vom 16.04.2014 online (16.04.2014)

 

Hier gibt es den Artikel als pdf-Download

 

 

 

 

Für HMC III gibt es auch in Kerpen keine Punkte (15.04.2014)

 

Unsere Drittvertretung musste am vergangenen Wochende in Kerpen antreten. Am 1.Spieltag noch Überraschungssieger beim Heimspiel, gab es bei den folgenden Spieltagen leider keine Punkte für HMC III.

Dies sollte nun in Kerpen gelingen, da aber nur Uli Ehlert, mit 78 auf 3, Normalform hatte, wurde man auch in Kerpen leider abgeschlagen Letzter. Den Spieltag gewann, etwas überraschend der BGC Schloss Paffendorf vor dem Heimteam BGSV Kerpen 3. Der KMC und die Zweitvertretung des 1.KGC Mönchengladbach komplettierten das Feld.

Trotzdem erhofft sich die Mannschaft, um Mannschaftsführer Uli Ehlert, noch das ein oder andere Pünktchen in den letzten beiden Spielen.HMC III spielte mit folgenden Spielern :

 Petra Wilsch 87
Jürgen Rüssmann 97
Achim Wilsch 94
Uli Ehlert 78
Markus Fassbender 88
Lothar Draht 108

Ergebnisse gibt es demnächst hier.

 

 

 

 

 

 

 

Presseartikel aus den NBV News vom 15.04.2014 online (15.04.2014)

 

Hier gibt es den Artikel als pdf-Download

 

 

 

 

Heimsieg für HMC I / Sven Thimm überragend !!! (13.04.2014)

 

Was für ein Heimspiel unserer 1.Mannschaft, ein Spieltag der Rekorde !!!

Für unsere Mannen, um Mannschaftsführer Thomas Wehner, ging es schon fast um Alles, als heute Morgen das Heimspiel bei kühlen Temperaturen gestartet wurde. Um wichtige Punkte für den vorzeitigen Klassenerhalt zu erreichen, musste ein Heimsieg her. Es wurde ein nie gefährdeter Start-Ziel-Sieg. Sven legte mit einer perfekten Minigolfrunde (18) wie die Feuerwehr los und erspielte mit einer 76 auf 4 Runden einen Bahnenrekord für die Ewigkeit. Auch Frank Völzke wußte, wie die ganze Mannschaft, zu überzeugen und blieb mit einer 79 auch unter dem alten Bahnenrekord. Apropos Bahnenrekord - mit einem Mannschaftsergebnis von 517 (Schnitt von 21.5) wurde auch ein neuer Bahnenrekord für 6er - Mannschaften aufgestellt.Die Mannschaft spielte mit Norman Mandel, Sven Thimm, Jürgen Quandt, Dirk Lumma, Frank Völzke, Thomas Wehner und Andreas Träger (Ersatz).

Weitere Ergebnisse findet Ihr hier.

 

 

 

 

HMC Damen machen es spannend bis zum Schluss (13.04.2014)

 

Wie für unsere Herren von HMC I , hatten unsere Damen heute Ihr Heimspiel in der Damen Regionalliga West. In dieser 2er-Liga, die durch die SG Bergisch Land/Bottrop komplettiert wird, waren die Rollen eigentlich klar verteilt, denn unsere Damen, um Mannschaftsführerin Petra Träger, hatten an den ersten Spieltagen ihren Gegnerinnen nicht den Hauch einer Chance gelassen. Doch der anvisierte Heimsieg musste diesmal hart erkämpft werden, denn  die 1.Runde mißlang mit einer unterirdischen 84 . Diesem Ergebnis lief man bis zur letzten Runde hinterher, doch von Runde zu Runde verkürzte man den Abstand und in der letzten Runde gelang es, an der SG Bergisch Land/Bottrop, mit einem Schlag Vorsprung, vorbeizuziehen.

Die Damen spielten in folgender Besetzung:

Petra Träger, Pia Riebesam, Sabine Klein, Martina Wehner (Ersatz) und Lissy Golombeck (Betreuerin).

Alle Ergebnisse findet Ihr hier.

 

 

 

 

Dritter Saisonsieg für HMC Büttgen II in Witten-Herbede (13.04.2014)

 

In der Verbandsliga fand am 13.04.2014 der vierte Spieltag der Saison 2013/2014 auf der Heimanlage des MGC As Witten 2 statt. Bei durchwachse-nem Wetter, das deutlich kühler und windiger als beim Training war, gelangen nicht so gute Ergebnisse im Spiel, obwohl mit Rücksicht auf die weiten Anfahrtswege der beiden rheinländischen Mannschaften der Startbeginn auf 10.00 Uhr verlegt worden war. Die Mannschaft des Dortmund Syburg 2 konnte nicht vollzählig antreten.

 

Der Kampf um den Tagessieg gestaltete sich – wie bei den vorangegangenen Spieltagen dieser Saison – gewohnt spannend zwischen dem HMC Büttgen II, dem bisherigen Tabellenersten, und dem BGSV Castrop 2. Wieder wechselten diese beiden Mannschaften wiederholt die Platzierungen eins und zwei und bis kurz vor Ende des dritten Durchgangs war der Tagessieger ungewiss.

 

Den ersten Durchgang beendeten beide Mannschaften schlaggleich mit 127 Schlag. Im zweiten Durchgang gelang den Büttgener dann die beste Mann-schaftstagesrunde mit 119 Schlag, die ersten drei Spieler im dritten Durchgang erzielten dann aber „nur“ 25,28 und 28 Schlag, so dass die Castroper wieder bis auf einen Schlag heranrückten. Wegen der hervorragenden Runden der Büttgener Schlussspieler Gerd Becker mit 22 Schlag und Kai Krumm mit 21 Schlag gewannen die Büttgener dann den Spieltag mit 370 Schlag insgesamt und mit 7 Schlag Vorsprung vor den Castropern.

 

Die Heimmannschaft MGC As Witten 2 folgte auf dem dritten Platz mit 49 Schlag Abstand auf die Tagessieger, Olympia Dortmund wurde mit 2 Schlag Vorsprung (436 Schlag) vor dem BGC Dormagen (438 Schlag) vierter.

 

Der nächste und zugleich vorletzter Spieltag bei Olympia Dortmund wird wohl die Vorentscheidung bringen, wer diese Saison als Meister und Aufsteiger beenden kann.

 

Jeweils bester Spieler/in der teilnehmenden Mannschaften (3 Runden Miniaturgolf):

 

HMC Büttgen 2:                            Gerd Becker         64 Schlag

BGSV Castrop 2:                           Philipp Ott          67 Schlag

MGC As Witten 2:                         A. Kalhöfer          79 Schlag

Olympia Dortmund:                       J. Engelbracht       75 Schlag

BGC Dormagen:                            Peter Wilkesmann 84 Schlag

Dortmund Syburg:                         Gerd Becker         89 Schlag   

 

Kaarst-Büttgen, den 13.04.2014

KKE

 

 

 

 

 

 

Presseartikel aus der NGZ vom 02.04.2014 online (02.04.2014)

 

Hier gibt es den Artikel als pdf-Download

 

 

 

 

 

HMC III : Nach hartem Kampf knapp am Punktgewinn  in Paffendorf vorbei geschrammt (30.03.2014)

 

Unsere Drittvertretung musste heute in Paffendorf antreten. Bis zur letzten Runde waren Punkte möglich, doch letztendlich verteidigte Mönchengladbach II den vorletzten Platz mit 2 Schlag Vorsprung.

Beste HMCler :

M.Fassbender (80)

J.Wilsch (81)

 

Ergebnisse folgen......

 

 

HMC II : Spannender Kampf in Castrop (30.08.2014)

 

In der Verbandsliga fand am 30.03.2014 der dritte Spieltag der Saison 2013/2014 auf der Heimanlage des BGSV Castrop II statt. Die Nacht wurde wegen der Umstellung der Uhren auf die Sommerzeit um eine Stunde verkürzt, dies wurde – für die Büttgener und Dormagener Gäste, die die weiteste Anfahrt zum Spiel absolvierten mussten glücklicherweise – dadurch kompensiert, dass sich alle teilnehmenden Mannschaften auf einen Startbeginn 10.00 Uhr geeinigt hatten. Belohnt wurden alle mit trockenen Bahnen und Superminigolfwetter: sonnig, klare Luft, nahezu Windstille, milde 19-22 Grad.

Dementsprechend wurden diverse „grüne“ Runden zwischen 20 und 24 Schlag gespielt. Die Gastgeber erzielten gleich im ersten Durchgang einen Superlauf, nämlich alle fünf Mannschaftsspieler des BGSV Castrop spielten grüne Runden. Es sollte – rückblickend – die beste Mannschaftstagesrunde mit 114 Schlag sein. Die Büttgener, Herbstmeister, steckten nicht auf und folgten mir nur 115 Schlag im ersten Durchgang auf dem zweiten Platz. In der Folgezeit wechselten sich die Büttgener und die Gastgeber mit der Führung ab, was die Castroper sogar zu einem Wechsel des Ersatzspielers in die Mannschaft veranlasste. Nachdem die Castroper auch im zweiten Durchgang die Superleistung mit einer 114-Mannschaftsrunde schafften, lagen sie mit 4 Schlag vor den Gästen aus Büttgen. Auch im dritten Durchgang blieb es spannend. Nachdem der jeweils erste Mannschaftsspieler diesen Durchgang beendet hatte, lagen Castrop und Büttgen gleichauf mit 255 Schlag. Sodann spielten Niklas Pelz (23) und Bert Brause (20) und Philipp Ott (20) von den Gastgebern die Heimspielstärke aus und sicherten mit letztlich 4 Schlag Vorsprung der Mannschaft Castrop II den Tagessieg mit einem Gesamtergebnis von 344 Schlag. Die Büttgener Gäste folgten mit 348 Schlag auf dem zweiten Platz. Gleichzeitig stellten die Gastgeber mir Philipp Ott den Spieler mit dem besten Einzelergebnisv on 62 Schlag, es folgte Ralf Brocks von Büttgen mit 63 Schlag. 

Den dritten Platz belegte die Mannschaft des MGC AS Witten 2 mit einem Gesamtergebnis von 388 Schlag; beste Spieler mit jeweils 70 Schlag waren Margot Fritzenkötter und Wolfgang Bublies. 

Die drei anderen Mannschaften der Liga folgten mit 409 Schlag (BGC Dormagen), SC Olympia Dortmund mir 427 Schlag und MGC Dortmund Syburg 2 mit 450 Schlag.

 

Jeweils bester Spieler/in der teilnehmenden Mannschaften (3 Runden Miniaturgolf):

 

BGSV Castrop 2:                           Philipp Ott          62 Schlag

HMC Büttgen 2:                            Ralbf Brocks         63 Schlag

MGC Dortmund Syburg 2                        Gerd Becker         80 Schlag

MGC As Witten 2                         Margot Fritzenkötter 70 Schlag 

Wolfgang Bomblies 70 Schlag

BGC Dormagen 2                          Peter Wilkesmann  76 Schlag

SC Olympia Dortmund                   Bernd Engelbracht  77 Schlag 

 

Kaarst-Büttgen, den 30.03.2014

KKE

 

 

 

 

Hindernisse im DM-Design (26.03.2014)

 

Heute wurde einige Hindernisse von Kai auf DM - Look getrimmt. Fotos findet Ihr hier :

 

 

Stilles Gedenken an Peter Grefrath (21.03.2014)

 

Gestern Morgen erlag unser langjähriges Mitglied Peter Grefrath einer langwierigen Erkrankung.

Der HMC Büttgen wünscht allen Hinterbliebenen viel Kraft, um die Trauer zu überwinden. Wir werden Peter immer in bester Erinnerung halten.

 

 

 

 

 

(Peter Grefrath 2006)

 

 

 

Thomas gewinnt Abschlußspieltag in Hardenberg (09.03.2014)

 

Sonnenschein, klarer Himmel und sommerliche 22 Grad Celsius, was will das Minigolferherz mehr. Bei diesen sensationellen Bedingungen machten sich 22 Minigolfer aus ganz NRW auf nach Hardenberg, um den letzten Spieltag des Winterpokals auszuspielen.

HMCler Thomas Wehner gewann souverän mit einer 68 auf 3 vor Marvin Neufeld (Dormagen Brechten) und Carsten "Blitzi" Brocks (beide 71),auf den weiteren Plätzen H.Bernd Bremer (Halver) und Anita Stamm (Gladbeck).

Durch seinen erneuten Tagessieg konnte Thomas seinen 2.Platz in der Gesamtwertung festigen. Den Gesamtsieg nach 15 Spieltagen holte sich souverän Theo Klein (Essen). Anita Stamm komplettierte mit Ihrem 3.Platz das Treppchen des diesjährigen Hardenberger Winterpokals.

Ein Dank von allen Teilnehmern an Platzeigentümer Uwe Binder und die Organisatoren, Ralf "Bomba" Bocks, Robert und Rosi Piechotta.

Zum Abschluss wurde noch ausgiebig gegrillt und über die vergangenen 15 Spieltage geklönt !!!!

Ergebnisse findet Ihr hier und Bilder von heute findet Ihr hier

 

 

(Anita Stamm, Theo Klein und Thomas Wehner)

 

 

 

Norman gewinnt souverän den 14.Spieltag am Schloss Hardenberg (02.03.2014)

 

Bei frühlingshaftem Wetter nahmen 21 Minigolfer am 14.Spieltag des Hardenberger Winterpokals teil. Norman Mandel fuhr einen nie gefährdeten Start-Ziel-Sieg ein. Selbst eine starke 20 in der Abschlussrunde von Marvin Neufeld (Dormagen-Brechten) konnte Norman nicht gefährden, da er mit einer 45 auf 2 eine starke Basis vor der letzten Runde vorgelegt hatte. Mit einer Abschluss-26 und einem Gesamtergebnis von 71 Schlag auf 3 ,triumphierte er vor Marvin und dem Gesamtführenden Theo Klein (Essen).

Die restlichen Büttgener Vertreter landeten im vorderen Mittelfeld und Thomas konnte trotz einer mäßigen 82

seinen 2. Platz in der Gesamtwertung behaupten und sogar seinen Vorsprung auf die Drittplatzierte Anita Stamm (Gladbeck) ausbauen. Ergebnisse findet Ihr hier.

Nächsten Sonntag wird der letzte Spieltag am ehrwürdigen Schloss Hardenberg stattfinden, danach wird noch lecker gegrillt !!

 

 

Norman Mandel

 

 

 

Norman holt "Bronze" beim 13. Spieltag des Winterpokals am Schloss Hardenberg (23.02.2014)

 

Zeitgleich mit dem Abschlusstag der Olympischen Spiele in Sotschi, trafen sich 26 Minigolfer, bei herrlichstem Minigolferwetter, auf der Anlage von Uwe Binder in Neviges. Auch 8 HMCler nahmen teil. Beim vergangenen Spieltag siegten Marcel Brocks und Thomas Wehner. Gerade der Gewinn von Thomas war sehr wichtig, da er viele Punkte auf den Gesamtführenden Theo Klein (Essen) gutmachen konnte. Nun sollte seine Aufholjagd weiter gehen. Doch leider erwischte Thomas einen gebrauchten Tag und enttäuschte mit einer 82 auf 3 Runden und belegte damit den 10.Platz. Noch schlimmer wurde es für Marcel Brocks (93), der nur den 18.Platz erreichte.

Für Norman Mandel konnte diese Woche nicht besser laufen.  Erst wurde er zum zweiten Mal Großvater und zum Abschluss gelang ihm der Sprung aufs Treppchen. Mit guten 73 Schlag und damit nur einen Schlag Rückstand auf den Tagessieger Sebastian "Schnitzel" Kube erreichte er den 3.Platz.

Mabel Ahrentropp versagten leider in der letzten Runde die Nerven. Nach den ersten beiden Runden noch auf Platz 3 gelegen, verschoss sie sich mit einer 35 in der letzten Runde einen Spitzenplatz.

Ergebnisse findet Ihr hier

 

 

Petra Träger zur neuen 2.Vorsitzenden des HMC gewählt (23.02.2014)

 

 

Am vergangenen Freitag trafen sich die Mitglieder des HMC zu Ihrer JHV 2014. Der Abend wurde lang, weil eine neue Satzung beschlossen werden musste (demnächst hier online). Auch standen Vorstandswahlen an. H.Bernd Bremer, Kai Krumm, Gerd Becker wurden in Ihren Ämtern  für 2 weitere Jahre bestätigt. Petra Träger setzte sich in einer Stichwahl zur 2.Vorsitzenden durch.

Rene Wieser, K.K.-E. und Pia Riebesam , deren Amtszeit erst 2015 endet, komplettieren den Vorstand.

Eine genaue Übersicht über unseren aktuellen Vorstand findet Ihr hier.

 

 

Youngster Marcel Brocks gewinnt 12. Spieltag in Hardenberg !! (20.02.2014)

 

Bei trockenem, aber sehr windigem Wetter, trafen sich 16 Minigolfer zum 12.Spieltag des Hardenberger Winterpokals. Zum erneuten Male schwächelte der Gesamtführende Theo Klein (Blau-Gold Essen) und HMCler Thomas Wehner wußte dies auszunutzen.Thomas und "Rookie" Marcel  gewannen den 12. Spieltag mit 72 Schlag auf 3 Runden.  Damit rückt Thomas , Theo immer mehr auf die Pelle. Doch wahrscheinlich ist der Abstand von 17 Punkten vor den drei abschließenden Turnieren zu groß, doch man sollte Thomas in dieser Form in Hardenberg alles zutrauen.

Überglücklich war Marcel über seinen ersten kleinen Turniersieg, auch weil er zum ersten Mal Vater "Bomba" Ralf und Onkel Carsten besiegte und zwar deutlich, denn er nahm beiden 8 Schläge ab.

Ergebnisse findet Ihr hier.

 

 

 

Thomas Wehner gewinnt 11. Spieltag des Hardenberger Winterpokals (09.02.2014)

 

Diesmal trafen sich nur leider 12 Minigofer am Sckloss Hardenberg zum 11. Spieltag. Vom HMC traten Thomas, der " Bomba" und Carsten an. Alle Teilnehmer aus Büttgen spielten sich aufs Podium. Thomas holte sich den Tagessieg mit einer sehr guten 21er Schlussrunde (74 gesamt). Er  festigte damit seinen 2.Platz in der Gesamtwertung vor Anita Stamm (Gladbeck), den führenden Theo Klein (Essen) wird er aber nicht mehr abfangen können. Der "Bomba" und Carsten erspielten sich gemensam mit Theo (alle 79) den 2. Platz der Tagesrangliste !!

Ergebnisse findet Ihr hier

 

 

 

(Carsten an der 1 in Hardenberg)

 

 

 

 

Rene Wieser gelingt Doppel-19 in Eupen (08.02.2014)

 

Am heutigen Samstag war es wieder so weit, die 3. Auflage des Thai Cup des MGC Eupen wurde gespielt. Dieses international besetzte Pokalturnier hat seinen Namen auf Grund des im Anschluss stattfindende Thai-Buffet. Die thailändische Frau von Erwin Hansen, Joy Hansen, bereitet dieses einmal im Jahr nach thailändischen Originalrezepten zu.

Vom HMC starteten 2 Teilnehmer; Ralf "Bomba"  Brocks und Rene Wieser.

Bomba startete sensationell mit einer 19 und legte in Runde 2 eine 21 nach, so dass er nach diesen beiden Runden in Führung lag, eine Spitzenposition verspielte er leider mit 3 durchschnittlichen Runden (Gesamt 107), Vereinskollege Rene startete mit einer unterdurchschnittlichen 26er Runde denkbar schwach. Danach drehte Rene auf und spielte in den letzten 4 Runden eine sensationelle 78. Dabei erzielte er eine Doppel -19, wobei dies seine ersten offiziellen blauen Runden waren. Insgesamt erzielte er eine sehr gute 104.

Bei den männlichen Teilnehmern gewann Alfred Ebert (Hardenberg) vor Raimund Hoch (Kerpen), beide 100 auf 5 Runden,. Anita Stamm (Gladbeck) gewann die Damenkonkurrenz vor Rebecca Hoch (Dormagen-Brechten) und Greta Janssen. Beste Runde Raimund Hoch und Alfred Ebert (beide 18) Ergebnisliste findet Ihr hier

 

(Rene Wieser an Bahn 1)

 

 

 

 

Norman Mandel überzeugt in Hardenberg (02.02.2014)

 

Beim heutigen 10.Spieltag des Hardenberger Winterpokals wusste Norman wieder einmal auf der anspruchsvollen Miniaturgolfanlage am Schloss Hardenberg zu überzeugen.. Mit drei durchweg grünen Runden und insgesamt 71 Schlag in 3 Runden erreichte er zusammen mit Anita Stamm (Gladbeck) den 3.Rang. Zweitstärkster HMCler war Carsten Brocks mit 79 Schlag vor dem enttäuschten Thomas Wehner (82). Damit konnte Thomas zwar seinen 2.Platz in der Gesamtrangliste verteidigen, doch der führende Theo Klein (Essen) konnte seinen Vorsprung weiter ausbauen.

 

Ergebnisse findet Ihr hier

 

 

 

Ergebnisse online (26.01.2014)

 

Die Ergebnislisten aus Eupen und vom heutigen Winterpokal in Hardenberg findet Ihr hier

 

 

 

Vorbereitungen auf die Deutsche Meisterschaft 2014 gehen weiter.... (26.01.2014)

 

So langsam füllen sich die DM 2014 Sonderseiten mit Inhalt.

Sponsoren, Verpflegung und Unterkünfte können schon begutachtet werden.

Demnächst mehr !!!!!

  

 

 

Indoor Cup des MGC Eupen 2014 (21.01.2014)

 

In langer Tradition laden die belgischen Minigolffreunde aus Eupen jedes Jahr zu Ihrem Indoor Cup Mitte Januar ein.

Seit Jahren sind mittlerweile die deutschen Teilnehmer in der Überzahl und es werden meist überragende Ergebnisse gespielt. Auch dieses Jahr war im Vorfeld klar, dass bei den meisten Kategorien nur ein „blauer“ Schnitt zum Gewinn reichen würde.

Gespielt wird auf, von der Familie Hansen gebauten, Holzbahnen auf 2,50 m. Hört sich sehr leicht an, aber auch dort muss präzise gespielt werden. Es kann an 2 Tagen jeweils 5 Runden gespielt werden, wobei das beste Tagesergebnis letztendlich zählt.

Für den HMC gingen Thomas, Bomba, Rene und Markus an den Start. Thomas und der Bomba spieltn stark auf und Thomas verpasste sogar nur knapp den Podestplatz bei den Jungsenioren. Die Mannschaft des HMC, ?"verstärkt"? durch Vorstandsmitglied Bernd, in der Besetzung Wehner/Wieser/Brocks/Bremer wurde, mit nur 2 Schlägen Rückstand auf das Heimteam des MGC Eupen , Dritter. Es gewann WeDoBal vor Esneux.

 

Samstag morgen legte der Catroper Willi Hettrich, wie die Feuerwehr los und gewann souverän mit 97 auf Runden die Senioren II Konkurrenz vor dem heimischen Erwin Hansen (MGC Eupen). Nach dem ersten Tag führte bei den Herren Simon Schneider (BGV Bergisch Land) mit sehr guten 98. Doch es sollte sich herausstellen, dass dieses hervorragende Ergebnis nicht für einen Podestplatz reichen würde.

Bei den Jungsenioren gewann der Halveraner Michael Müller mit 99 Schlägen vor Alfred Inck (ACR Köln) und Romain Bausch (Luxemburg) (beide 102).

Bei den Damen setzte sich die deutsche Meisterin Antje Kalkbrenner (103) durch. Timo Lang (MGC Homburger Land) dominierte die Jugend und gewann mit deutlichem Vorsprung vor 2 einheimischen Rookies.

 

Die Herrenkonkurrenz wurde erst am 2.Turniertag entschieden und zwar sehr knapp. Vorjahressieger und Bahnrekordhalter (93) Sebastian „Brezel“ Heine startete mit einer 22 denkbar schlecht, holte aber mit 3 „blauen“Runden , darunter eine Doppel -18, stetig auf und rückte den führenden Mertens (Eupen), Kube (Dormagen-Brechten), und Ottaviani (Esneux) gefährlich auf die Pelle. Als keiner mehr damit rechnete, zog noch der Hardenberger Pascal Hansen mit einer 18 in der Schlussrunde an Heine und Ottaviani vorbei. So war ein Stechen um Platz 1 nötig, dass Mertens vor Hansen und Kube gewann.

Mertens gewann auch noch das Stechen um den Preis für die beste Runde.

 

Betreuung und Verpflegung wie immer einfach klasse.

Eupen im Januar ist für unsere heimischen Golfer immer eine Reise wert.

 

 

 

Starker Auftritt des HMC Büttgen beim Reisinger Cup (01.01.2014)

 

Am letzten Wochenende im Dezember fand wieder einmal der traditionelle Reisinger Cup 2014 in der Sporthalle an der Everhardstrasse in Köln-Ehrenfeld statt. Wie so oft stellte der HMC die größte Teilnehmerzahl.

Der ausrichtende Kölner MC hatte wie immer die selbstgebauten Holzbahnen Freitagsabends in der Sporthalle aufgebaut, so daß ab Samstagmorgen trainiert werden konnte.

Am Sonntag ging es dann für alle 111 Teilnehmer " um die Wurst ". Die 12 Teilnehmer des HMC präsentierten sich stark und holten einige Podestplätze. Bei den Jungsenioren wurde Thomas Dritter, er setzte sich gegen Raimund Hoch, Michael "Schön-Schatz" Sinzenich und Gerd Esser im Stechen durch.. Auch sei hier noch der gute 10.Platz von Norman zu erwähnen. Bei den Seniorinnen domierte sogar der HMC , denn Tina wurde Dritte und Petra gewann den "Pott".

Auch bei den Damen sprang mit dem dritten Platz von Neu-Mitglied Sabine ein Podiumsplatz heraus.

Ergebnisse findet Ihr hier.

 

Siegerin bei den Seniorinnen : Petra Träger

 

 

 

 

 

Fotos vom Breminho Cup 2013 Abt.4 sind online (18.11.2013)

 

hier findet Ihr eine Menge Fotos vom diesjährigen Breminho Cup Abt.4 in Gevelsberg , mit einer Menge Teilnehmer des HMC Büttgen

 

 

Ralf "Bomba" Brocks gewinnt den 1.Spieltag des Winterpokals in Neviges(18.11.2013 )

 

Am vergangenen Wochende trafen sich 20 Minigolfer zum Auftakt des 3.Winterpokals am Hardenberger Schlossin Neviges.

Der HMC Büttgen war mit 7 Golfern wieder einmal der Verein mit den meisten Teilnehmern.

Bei bedecktem Himmel und kühlen Temperaturen wurden keine Top-Ergebnisse erspielt, doch unser Bomba wusste

mit einer 71 auf 3 Runden zu überzeugen und gewann damit souverän den 1.Spieltag vor Anita Stamm (Gladbeck)(78).

Die anderen HMC´ler hatten einen durchschnittlichen Tag, wobei

Thomas Wehner (81) und Neu-Mitglied Marcel Brocks (84) noch ein absolutes Debakel verhindern konnten

Ergebnisse findet Ihr hier.

 

 

Guter Auftritt des HMC beim Sterngolfpokal der Abt.4 (18.11.2013)

 

Eigentlich sollte der Sterngolfpokal direkt 1 Woche nach dem Bremiho Cup Abt.4, an gleicher Stelle stattfinden. Doch leider machte zügig aufkommender Daueregen dieses zunichte. Nun mwurde das Turnier vorletztes Wochenende nachgeholt. Waren es im letzten Jahr nur 27 Teilnehmer , wurden es diesmal knapp 40 , wobei der HMC , zusammen mit dem BSC Ennepetal, mit jeweils 6 Minigolfern , die meisten Teilnehmer stellte.

Das Turnier ist ein KO-Turnier, wobei in einer 2-Runden-Vorqualifikation die besten 32 Golfer ermittelt werden. Bis leider auf Joachim qualifizierten sich alle Büttgener für die Ko-Runden.

Bester Büttgener war Thomas Wehner, der sich nur denkbar knapp dem späteren Sieger, Dirk Baumgart (SSC Attendorn) im Viertelfinale geschlagen geben musste.

Ergebnisse findet Ihr hier

 

 

Martina Wehner "Sterngolfqueen" aus Büttgen (21.10.2013)

 

Am vergangenen Wochenende fand der Breminho Cup Abt.4 2013, auf der wohl gepfegtesten Sterngolfanlage, in Gevelsberg statt. Der HMC war mit 10 Spielern vertreten und damit der Verein, der die meisten Spieler stellte. Es wurden herrausragende Ergebnisse gespielt. "Prof.Dr.Sterngolf" Rainer Gellermann stellte mit 75 auf 3 einen neuen Bahnrekord auf und stellte mit einer 102 den , von Ihm selbst gehaltenen, 4-Rundenrekord ein . Vom HMC wusste Martina Wehner sehr zu überzeugen,Sie gewann nach einer 114 im Stechen gegen Rotraud Kirstein (SSC Halver) den Titel bei den Jungseniorinnen . Auch Sterngolfrookie Ralf Brocks wusste mit einer 117 zu überzeugen. Neuzugang Sabine Klein wurde 2. bei den Damen hinter Alexandra Wilhelms (BSC Ennepetal), die  mit einer überragenden 108 , das 4. beste Gesamtergebnis spielte.

Ergebnisse gibt es hier.

 

 

 

 

 

Presseartikel aus der NGZ vom 16.10.2013 online (16.10.2013)

 

Hier gibt es den Artikel als pdf-Download

 

 

 

 

 

HMC erreicht 3.Runde im DMV Pokal (14.10.2013)

 

Der HMC Büttgen hatte am Sonntag seinen Zweitrundenauftakt im DMV Pokal. Auf unserer Heimanlage an der Olympiastrasse traten die Büttgener Miniaturgolfer gegen den BGSV Castrop an. Man war durch den Westdeutschen Seniorentitel 2012, auf derselben Anlage, durch die Castroper gewarnt. Letztendlich setze sich aber der HMC klar mit 7:3 nach Punkten durch. Allein Pokaldebutant R.Haubeil verlor sein Match gegen einen starken Stefan Kern . Der HMC trat in der Besetzung Völzke/Krumm/Wehner/Haubeil/Quandt/Riebesam an. Bestes Tagesergebnis spielten Völzke und Krumm mit jeweils 65 Schlag in 3 Runden.

Alle Ergebnisse findet Ihr hier.

 

 

 

 

 

Presseartikel aus der NGZ vom 09.10.2013 online (09.10.2013)

 

Hier gibt es den Artikel als pdf-Download

 

 

 

 

 

Presseartikel aus der NGZ vom 08.10.2013 online (08.10.2013)

 

Hier gibt es den Artikel als pdf-Download

 

 

 

 

 

HMC II gewinnt verdient Ihr Heimspiel (07.10.2013)

  

In der Verbandsliga Abt.2 Staffel II fand am 6.10.2013 der zweite Spieltag der Saison 2013/2014 auf der Heimanlage des HMC Büttgen II hinter dem Hallenbad statt. Die Gastgeber konnten neben idealem Miniaturgolfwetter – windstill, trocken, moderate Temperaturen – Spitzenergebnisse erzielen und setzten sich bereits im ersten von drei Durchgängen von den anderen fünf Mannschaften eindrucksvoll ab; es war letztlich ein Start-Ziel-Sieg, der zu keinem Zeitpunkt gefährdet war, so dass der HMC Büttgen 2, der auch den ersten Spieltag in Dormagen gewonnen hatte, mit einem Spieltagsergebnis von 337 Schlag als sog. Herbstmeister in die Winterpause geht.

 

Die Mannschaften des BGSV Castrop 2, MGC As Witten 2, SC Olympia Dortmudn und BGS Dormagen 2 lagen leistungsmäßig her auf ähnlichem Niveau und es gab einen durchaus spannenden Kampf um die Plätze 3 und 4, nachdem sich die auch schon beim ersten Spieltag Zweitplatzierten Spieler aus Castrop nach Beendigung des zweiten Durchganges auf den zweiten Platz vorgeschoben hatten und diesen bis zum Ende des Spieltages nicht mehr abgaben. Sie erzielten mit Mannschaftsrunden von 121 und 122 in den Durchgängen 2 und 3 als einzige Mannschaft neben der Heimmannschaft Runden unter 125 Schlag und beendeten den Spieltag mit insgesamt 378 Schlag. Letztlich gelang es den SpielerInnen aus Witten, den dritten Rang mit insgesamt 393 Schlag zu erringen, während die Dortmunder mit nur einem Schlag Vorsprung (403 Schlag) vor den Spielerinnen aus Dormagen 2 (404 Schlag) den fünften Platz belegten. Punktlos auf dem letzten Platz lagen am Ende die SpielerInnen aus Syburg 2 mit 459 Schlag.

 

Die sehr großen Leistungsunterschiede zeigten sich sowohl in den Einzelrundenergebnissen als auch in den Mannschaftsrunden und Gesamtergebnissen: Bester Spieler des Tages war Reinhard Haubeil mit 63 Schlag auf 3 Runden (HMC Büttgen 2). Auch die besten Einzelergebnisse auf den Plätzen 2 und 3 erzielten Spieler vom HMC Büttgen: Ralf Brocks bei seinem ersten Heimspiel für den HMC Büttgen mit 65 Schlag und Manfred Schöbel mit 66 Schlag. Wie geschlossen die starke Mannschaftsleistung des HMC Büttgen 2 war zeigen die Ergebnisse der weiteren Mannschaftsspieler: Kai Krumm erzielte 69 Schlag und Helmut Efinger 70 Schlag; Ersatzspieler Gerd Becker wurde bereits in der ersten Runde eingewechselt und erzielte 71 Schlag.

 

Hervorzuheben sind bei den Büttgenern neben den sehr guten Ergebnissen der Neuzugängen Ralf Brocks (65 Schlag) und Carsten Brocks (73 Schlag) auch die Leistungen von Ralf Straszeny mit 76 Schlag und dem Schüler Nico Straczeny mit 91 Schlag, der sein erstes Meisterschaftsspiel absolvierte.

 

Nur drei Spielern von auswärtigen Mannschaften gelang eine Leistung von unter 70 Schlag für die drei zu spielenden Runden: Margot Fritzenkötter von Witten erzielte 69 Schlag, Philipp Lange von Castrop 67 Schlag und Philipp Ott 69 Schlag, ebenfalls Castrop.

 

Die Büttgener erzielten mit einem Rundenschnitt von 22,47 ein Superergebnis. Die zweitplatzierten Castroper benötigten 25,20 Schlag im Durchschnitt. As Witten 2 folgte mit einem Schnitt von 26,2, die Dortmunder benötigten 26,87 Schlag im Durchschnitt gefolgt von den Dormagenern mit 26,93 Schlag. Die Spielerinnen aus Syburg erzielten ein Durchschnittsergebnis von 30,6 Schlag.

 

 

Jeweils bester Spieler/in der teilnehmenden Mannschaften (3 Runden Miniaturgolf):

 

HMC Büttgen 2:                            Reinhard Haubeil   63 Schlag

BGSV Castrop                              Philip Lange         67 Schlag

MGC Dortmund Syburg 2             Gerd Becker         78 Schlag

MGC As Witten 2                           Margot Fritzenkötter 69 Schlag

BGC Dormagen 2                          Regina Schwindt     72 Schlag

SC Olympia Dortmund                   Tim Herzer          75 Schlag

 

Der nächste, dritte Spieltag wird am 30.03.2014 auf dem Heimplatz des BGSV Castrop stattfinden und es bleibt nur zu hoffen, dass dieser Winter nicht so lange dauert wie der Winter 2012/2013 und der Spieltag wie geplant stattfinden kann.

 

Kaarst-Büttgen, den 6.10.2013

KKE

 

 

 

 

 

HMC III : Kuriose Tabellensituation in der Verbandsliga Abt.2 Staffel I (07.10.2013)

 

4 Tage nach dem furiosen Saisonauftakt unserer III: Mannschaft fand am vergangenen Sonntag nun in Mönchengladbach der 2.Spieltag der Verbandsliga Abt.2 Staffel II statt. Unsere Mannschaft startete mit einer unglaublichen schlechten ersten Mannschaftsrunde und konnte trotz gutem Einsatz diesen Rückstand in den letzten beiden Runden nicht mehr aufholen. Bester Büttgener war Jürgen Lenz (76).

Durch eine komplett umgedrehte Tabelle gegenüber dem 1.Spieltag, ergibt sich nun, nach den den beiden ersten Spieltagen, eine kuriose Gesamttabelle : Alle Mannschaften gehen mit 8 Punkten in die Winterpause !!!!!!!!!

 

HMC III schafft die Sensation !!!!!!!! (07.10.2013)

 

Am Tag der deutschen Einheit fand in Büttgen das Heimspiel unserer 3.Mannschaft statt. Man hatte sich ein paar Pünktchen erhofft und es wurde die Maximalausbeute von 8 Punkten geholt. Eine geschlossene Mannschaftsleistung und ein überragender Markus Fassbender machten diesen überraschenden Tagessieg möglich.

Ergebnisse findet Ihr hier.

 

 

 

 

 

Presseartikel aus der NGZ vom 02.10.2013 online (02.10.2013)

 

Hier gibt es den Artikel als pdf-Download

 

 

 

Presseartikel aus der WZ vom 28.09.2013 online (30.09.2013)

 

Hier gibt es den Artikel als pdf-Download

 

 

 

 

 

HMC I erkämpft sich 2 Punkte in Castrop / HMC Damen gewinnen souverän (29.09.2013)

 

Heute stand der 2.Spieltag der Regionalliga West in Castrop auf dem Programm. Unser Team HMC I, am ersten Spieltag in Bottrop mit 4 Punkten auf Beton in die Saison gestartet, rechnete sich einiges aus. Doch leider konnte die Mannschaft in den ersten 3 Runden nicht richtig überzeugen und war Vorletzter. Durch eine Top Schlussrunde wurde der Abstand zum 4.Platz noch deutlich verkürzt , doch leider blieb es beim 5.Platz und 2 Punkten. In dieser Spielzeit wird es wohl zu einem Vierkampf um den Klassenverbleib gehen, denn der HMC, Bergisch Land und der VFM Bottrop haben nach 2 Spieltagen gemeinsam 6 Punkte, knapp hinter Castrop die 2 Punkte mehr verbuchen können. Bester HMC´ler war wieder einmal Frank Völzke mit 85 Schlag auf 4 Runden.

Unsere HMC Damen, mit einem Sieg in Bottrop gestartet, gewann auch diesmal in Castrop Ihren Spieltag mit 10 Schlag Vorsprung vor der SG Bergisch Land/Bottrop. Petra Träger konnte mit einer 91 überzeugen.

Unsere beiden Neuzugänge vom MGC Köln, Dirk Lumma (88) und Sabine Klein (96), zeigten wieder einmal, dass Sie die erhofften Verstärkungen für unseren HMC sind !!!!!!

 

 

Frank Völzke

 

 

 

Presseartikel aus der NGZ vom 23.09.2013 online (23.09.2013)

 

Hier gibt es den Artikel als pdf-Download

 

 

 

 

 

 

 

HMC Echo 2012/2013 (17.09.2013)

 

Nach 2 Jahren Pause gibt es wieder eine neue Ausgabe des HMC Echos. Hier gibt es die aktuelle Ausgabe zum downloaden.

 

 

Pressearchiv erweitert (13.09.2013)

 

Das Pressearchiv wurde um das Jahr 2010 erweitert.

 

 

 

Presseartikel aus der NGZ vom 13.09.2013 online (13.09.2013)

 

Hier gibt es den Artikel als pdf-Download

 

 

 

 

 

 

Neue "Kompaktinfo" online (11.09.2013)

 

Alles Wissenswerte über den HMC und unseren Sport findet man ab sofort, kompakt als pdf-Datei, hier

 

 

 

Neue Rubrik "Deutsches Sportabzeichen" eingestellt (11.09.2013)

 

Ab soforft gibt es auch auf unserer HP den Hinweis, dass man mit Minigolf eine Disziplin beim Deutschen Sportabzeichen abdecken kann. Alle Infos dazu findet Ihr hier.

Unser Beauftragter für das Sportabzeichen, Andreas Träger, hat ab sofort eine eigene spezifische Mailadresse.

 

 

 

Ausführlicher Bericht über den Auftritt des HMC in Dormagen (09.09.2013)

 

In der Verbandsliga fand am 8.9.2013 der erste Spieltag der neuen Saison auf der Heimanlage des BGC Dormagen statt, während die Verbandsliga 1 ihren Spieltag (der auf der Heimanlage des HMC Büttgen 3 stattfinden sollte) wegen Schlechtwetters verlegen musste; es wurde hier der 3. Oktober als Nachholspieltag vereinbart.

 

Der beim BGC Dormagen eigentlich für 9.00 Uhr vorgesehene Start musste wegen Schlechtwetter und Dauerregens auf 10.00 Uhr verschoben werden. Im Gegensatz zu vielen anderen Spielen dieses Spieltages musste letztlich weder die Rundenanzahl gekürzt noch der Spieltag verschoben werden. Vielmehr konnten letztlich alle 3 Runden durchgespielt werden. Abweichend vom Spielmodus in der NBV Liga in der vergangenen Saison (Kombispielbetrieb, 4 Runden zu spielen, 6 Spielerinnen pro Mannschaft), wird diese Saison der Verbandsligen ausschließlich auf Miniaturgolfbahnen gespielt, die Mannschaften bestehen aus 5 SpielerInnen und es sind 3 Runden zu spielen.

 

 

Der Absteiger aus der NBV Liga Staffel 1, die zweite Mannschaft des HMC Büttgen, startete in der Verbandsliga 2 als Favorit und wurde dieser von mehreren Mannschaften im Vorfeld des Spieltages geäußerten Prognose auch gerecht, denn die Büttgener beendeten den Spieltag souverän mit einem 40 Schlag großem Abstand zum Zweiten des Spieltages, dem BGSV Castrop (408 Schlag).

 

Leider fielen bei den meisten SpielerInnen die Gesamtergebnisse bescheiden aus, da das Training in den 14 Tagen vor dem Spieltag bei fast 15 Grad höheren Temperaturen stattfand. Die Umstellung auf viel kältere Temperaturen und das nasse Wetter gelang nur selten.

 

Mit 117 Schlag gelang dem HMC Büttgen II gleich im ersten Durchgang die beste Mannschaftsrunde, Es war letztlich ein Start-Ziel-Sieg, denn auch nach dem zweiten Durchgang und insgesamt 244 Schlag führten die Büttgener die Liste der gestarteten Mannschaften an und gaben die Führung zu keiner Zeit ab.

 

Ähnlich gestaltete sich die Verteilung des zweiten Platzes an den BGSV Castrop: er belegte mit 144 Schlag im ersten Durchgang den zweiten Platz und behielt diesen bis zum Schluss des Spieltages bei. Er baute den Vorsprung, der nach dem ersten Durchgang nur einen Schlag auf die Spielerinnen des MGC As Witten 2 betragen hatte, weiter aus und beendete mit408 Schlag den Spieltag vor den Drittplatzierten SC Olympia Dortmund 1, die 414 Schlag für die drei Durchgänge benötigten.

 

 

As Witten 2 belegte mit 429 den vierten Platz, gefolgt von den Gastgebern, die mit 432 Schlag lediglich den fünften Platz belegen konnten. Den sechsten Platz belegte der MGC Dortmund Syburg 2 mit 458 Schlag.

 

Es gab nur ein einziges Ergebnis unter 70 Schlag, das der Mannschaftsführer der Tagessieger belegte, nämlich Kai Krumm mit 69 Schlag. Das zweitbeste Tagesergebnis erzielte Niklas Pelz vom BGSV Castrop 2 mit 71 Schlag. Alle weiteren Spieler des HMC Büttgen II lagen leistungsähnlich zwischen 73 und 77 Schlag. Ihre ersten Punktspiele für den HMC Büttgen II absolvierten bei diesem Spieltag die neuen Mitglieder, die Brüder Carsten und Ralf Brocks. Ralf erzielte 74 Schlag ein sehr gutes Ergebnis für die Mannschaft, Carsten reihte sich als Ersatzspieler mit einem Ergebnis von 75 Schlag mitten in die Ergebnisse der Mannschaftsspieler des HMC Büttgen II sehr gut ein.

 

Ebenfalls ein hervorragendes Spiel lieferte Ralf Straczeny vom HMC Büttgen ab, der mit 79 Schlag ein Superergebnis ablieferte bei seinem allerersten Punktspiel!

 

Unglücklich liegen im Frühjahr 2014 direkt hintereinander die weiteren vier Spielplätze, bei denen die von der Entfernung her weit vom Heimplatz des HMC Büttgen entfernt liegenden Plätze rund um Dortmund angesteuert werden müssen, bei denen zum Teil auch eher mit winterlichen Wetterverhältnissen zu rechnen ist als bei den Plätzen der ersten beiden Spieltage, die im Rheinland liegen. Bleibt zu hoffen, dass der Winter nicht so lang wird wie der Winter in 2012/2013 und die Spielbedingungen an diesen Spieltagen regulär sein werden.

 

 

Jeweils bester Spieler/in der teilnehmenden Mannschaften (3 Runden Miniaturgolf):

 

HMC Büttgen 2:                            Kai Krumm          69 Schlag

BGSV Castrop                              Niklas Pelz           71 Schlag

MGC Dortmund Syburg 2                        Gerd Becker         84 Schlag

MGC As Witten 2                         Jürgen Grugelberg  76 Schlag

BGC Dormagen 2                          Alfred Verhoeven   84 Schlag

SC Olympia Dortmund                   Jens Engelbrecht    77 Schlag

 

Der nächste, zweite Spieltag wird am 6.10.2013 auf dem Heimplatz des HMC Büttgen e.V. und damit erneut im Rheinland stattfinden.

 

Der dafür kalendarisch geeignete Trainingstag (3. Okober 2013) wird am Vormittag auf der Heimanlage des HMC Büttgen nicht genutzt werden können, da zu dieser Zeit der erste Spieltag der Parallelstaffel (Verbandsliga 2) nachgeholt wird.

 

Kaarst-Büttgen, den 9.9.2013

KKE

 

 

 

(v.l.:M.Schöbel, C:Brocks, R.Straceny, M.Ahrentropp, R.Brocks, R.Haubeil, M.Friedrich, K.Krumm, H.Efinger und R.Wieser)

 

 

 

 

HMC I holt 4 Punkte am 1.Spieltag der Regionalliga West (09.09.2013)

 

Unsere 1.Mannschaft trat am vergangenen Wochenende in Bottrop an. Letztes Jahr wurde dort noch gewonnen, doch diesmal trat man ersatzgeschwächt ohne Frank Völzke an. Trotzdem wurde man guter 4. vor Bergisch Land und Castrop. Thomas Wehner spielte auf diesem, auf 3 Runden verkürztem, Spieltag Tagesbestergebnis (79).

 

 

HMC II gewinnt souverän in Dormagen (09.09.2013)

 

Die Zweitvertretung unseres HMC musste am vergangenen Sonntag beim BGC Dormagen antreten. Als Absteiger aus der NBV-Liga gilt die Mannschaft um Kai Krumm dieses Jahr als Favorit. An diesem ersten Spieltag wurde HMC II dieser Rolle sofort gerecht und gewann mit 40 Schlag Vorsprung vor der Zweitvertretung des BGSV Castrop. Bester Spieler war Kai Krumm mit 69 Schlägen in 3 Runden, doch auch alle anderen HMC Spieler wussten zu überzeugen, denn bis auf Niklas Petz (Castrop) bestand die Mannschaft des Tages ausschließlich aus Büttgener Spielern. So kann es weitergehen !!!

 

 

Heimspiel von HMC III ausgefallen (09.09.2013)

 

Das Heimspiel von HMC III musste wegen Dauerregens leider abgesagt werden. Nachholtermin : 03.10.2013 um 09:00 h !!!!!!!